Future e.V. "Anerkannter freier Träger der Jugendhilfe" Zum Freibad 2, 15537 Erkner
Future e.V. "Anerkannter freier Träger der Jugendhilfe"Zum Freibad 2, 15537 Erkner

Hort "Klappstulle"

Als Einrichtung zur Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern, wollen wir ihnen verlässliche Beziehungen sowie ein anregungsreiches Umfeld bieten, um sie nach ihrem Streben nach Weiterentwicklung zu unterstützen. Grundbedürfnisse z.B. nach Selbstwerterhöhung und Autonomie finden hierbei Beachtung.

Unser pädagogisches Handeln wird durch ein systemisches Menschenbild geprägt. Ein theoretisches Gerüst hierfür bildet die Systemtheorie, welche sich aus verschiedenen Wissenschaften zu einem führenden universalen erkenntnistheoretischen Paradigma entwickelt hat. Die verschiedensten Erscheinungen, Verhaltensweisen usw. lassen sich hiermit beschreiben, die verschiedenen Wechselwirkungen werden nicht mehr linear betrachtet, sondern finden im Gesamtkontext Beachtung, also im gesamten System eines Kindes. Beim systemischen Weltbild stehen die Fähigkeiten des Kindes im Vordergrund und nicht seine Defizite. Der Fokus liegt auf den vorhandenen und zu aktivierenden Ressourcen, welche für Lernprozesse und zur allgemeinen Entfaltung genutzt werden können. Hierbei werden nicht nur individuelle Ressourcen, sondern das Gesamtpotential einbezogen, welches sich aus dem Zusammenspiel in der Gruppe ergeben kann.

Entsprechend unserem systemischen Weltbild und unter der Prämisse, dass Menschen nicht instruierbar sind, wollen wir unsere Kinder in möglichst viele Entscheidungsprozesse mit einbeziehen. Nur so werden sie aus einer inneren Motivation heraus handeln und mehr Selbstwirksamkeit entwickeln können. Im Zentrum unserer Arbeit steht das jeweilige Kind mit seinen Bedürfnissen, Wünschen und Befindlichkeiten in seiner individuellen Lebenslage. Wir wollen die Kinder in ihren Entwicklungsbedürfnissen verstehen und ihre Fähigkeiten fördern. Wir wollen die Kinder anleiten mit anderen sozial umzugehen und Dinge wertschätzen.

Unsere pädagogischen Ziele orientieren sich an den gesellschaftlichen Entwicklungen und demokratischen Grundwerten. Unter Berücksichtigung der individuellen Voraussetzungen wollen wir die Kinder motivieren, sich an gesellschaftlichen Prozessen gestaltend zu beteiligen.

Wir möchten den Kindern Raum geben, um ihrem Bedürfnis nach Wissen, Kreativität und Bewegung  nachzukommen. Sie sollen sich ausprobieren können, fragen, experimentieren und soziale Beziehungen selbst gestalten. Sie erhalten Unterstützung bei der eigenen Aktivität.

Unter Einbezug aktueller Lebens- und Erfahrungszusammenhänge, mit Blick auf Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion und Kultur  soll der Hort ergänzend für eine positive Persönlichkeitsentwicklung wirken.

Als wichtigste Fähigkeiten unserer Kinder, um mit den wandelnden gesellschaftlichen Herausforderungen umzugehen, sehen wir folgende an:

•          Soziale Verantwortung

•          Konfliktfähigkeit

•          Flexibilität

•          Teamgeist

•          Kreativität

•          Medienkompetenz

•          Organisationstalent

•          Verantwortung für die eigene Gesundheit

Öffnungszeiten:

Der Hort ist verbindlich täglich von 7.00 Uhr - 9.00 Uhr Früh und von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Kinder kommen vor oder nach Beendigung des Unterrichts in den Hort.

Die Öffnungszeiten richten sich nach den Bedürfnissen (Arbeitszeiten) der Familien.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich näher zu unseren Angeboten. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Ansprechpartner ist Marion Ozorkiewicz

Walter-Smolka-Str. 10, 15537 Erkner

Tel. 03362 8899700

Mail: klappstulle-erkner@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seite wurde von den Jugendclubbesuchern und den Mitarbeitern erstellt