Future e.V. "Anerkannter freier Träger der Jugendhilfe" Zum Freibad 2, 15537 Erkner
Future e.V. "Anerkannter freier Träger der Jugendhilfe"Zum Freibad 2, 15537 Erkner

Schulsozialarbeit an der                          "Morus" Oberschule Erkner

Sabine Rauh

 

Grundvoraussetzung für Sozialarbeit an Schulen ist der Aufbau eines guten Verhältnisses, basierend auf striktem Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit zu den SchülerInnen, aber auch zu den Eltern, den LehrerInnen und der Schulleitung. Sozialarbeit an Schule übernimmt kooperative Aufgaben, indem sie die Zusammenarbeit zwischen Schule und Jugendhilfe fördert und gemeinsam mit Institution Schule daran arbeitet, diese schülerInnengerechter zu gestalten und Benachteiligungen von SchülerInnen zu verhindern oder abzubauen.

Unsere Grundprinzipien sind geprägt von:

  • Freiwilligkeit - für alle sozialpädagogischen Angebote​ entscheiden sich die einzelnen SchülerInnen, Klassen und Eltern in der Regel freiwillig
  • Kosequent - Worte müssen Gültigkeit haben. Daher ist bei Absprachen darauf zu achten, dass zunächst wenige Regeln vereinbart werden, diese aber durch gehlaten werden (können).
  • Vertraulichkeit - In Beratungsgesprächen gemachte Äußerungen werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Ausnahmen nur mit Zustimmung der Betroffenen oder bei Gefährdungssituationen.

Seit 1994 ist die Sozialarbeit ein fester Bestandteil im Schulkonzept der "Morus" Oberschule. Das allgemeine Aufgabenfeld der Schulsozialarbeit beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • beratende Tätigkeit für SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern
  • kontinuierliche Zusammenarbeit mit der Schulleitung, dem Jugendamt und anderen Institutionen
  • Teilnahme an Lehrer- und Elternsprechstunden
  • Durchführung von Hospitationen (Beobachtung verhaltensauffälliger Schüler)
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Anleitung und Begleitung der Schülerteams in der Cafeteria und dem Freizeitraum
  • Teilnahme an schulischen Beratungen und Konferenzen
  • Elterngespräche, bei Bedarf Hausbesuche
  • Mitorganisation und Betreuung von schulischen Aktivitäten und Projekten
  • Zusammenarbeit mit den Schüler- und Elternvertretungen
  • Angebote von Freizeitaktivitäten und Gruppenarbeit
  • Zusammenarbeit mit den Netzwerkpartnern
  • Arbeit im Sozialraumteam der Stadt Erkner

Soziale Arbeit gelingt nur mit viel persönlichen Engagement und Authentizität.

 

Sprechzeiten:

                      Immer Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr im Büro von Sabine

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich näher zu unseren Angeboten. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

Nutzen sie hierfür das Kontaktformular, oder die Kontakdaten auf der Teamseite.

Oder besuchen sie die Webseite der Oberschule.     www.oberschule-erkner.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seite wurde von den Jugendclubbesuchern und den Mitarbeitern erstellt