Herzlich willkommen!

Future e.V. ist ein Anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe.

Wir sind unterwegs im Auftrag der Familien. Wenn Sie uns brauchen, kommen wir auch zu Ihnen und beraten Sie gern.

Unter dem Dach von Future e.V. vereinen sich die Hilfen zur Erziehung mit der offenen Kinder- und Jugendarbeit dem Jugendclub, die Schulsozialarbeit an der Oberschule Erkner und am Gymnasium. Darüber hinaus ist die Koordinatorenstelle des Familienbündnisses Erkner bei uns angesiedelt.

Ein Dach - eine runde Sache

 

 

Jugendclub

Jugendclub "Haus am See"

Wir sind ein offener Treff für alle Kinder und Jugendlichen. Hier könnt ihr euch zum Beispiel mit euren Freunden treffen, quatschen, chillen, bolzen, spielen und basteln. Und ihr könnt natürlich auch an unseren täglich wechselnden Angeboten teilnehmen.

 

Schaut doch mal rein:

An Schultagen 14 bis 19 Uhr

freitags sogar bis 20 Uhr  

 

Entwicklungen und Statements

Corona / trifft auch uns

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unseren Träger und unsere Leistungen. Unser Verein stellt Ihnen eine große Bandbreite zur Verfügung, aus der Sie ganz nach Ihrem Geschmack wählen können. Dabei unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung.  

Sie möchten mehr über uns und unsere Angebote erfahren? Gerne stellen wir uns Ihnen vor. Unser Team ist jederzeit gerne für Sie da ist. Wir freuen uns auf Sie!

Familienbündnis Erkner

Future e.V. stellt die Koordinatorin des Familienbündnisses Erkner. Mit 17 Wochenstunden setzt sich Frau Ellen Schneider für ein familienfreundliches Erkner ein.

Schulsozialarbeit am Carl-Bechstein-Gymnasium Erkner

Seit 01.02.2018 ist Jens Wissendaner im Gymnasium Ihr Ansprechpartner für alle "kleinen" und "großen" Sorgen im Schulalltag

 

Schulsozialarbeit an der   "MORUS" - Oberschule Erkner

Unsere Sozialarbeiterin  kümmert sich in der Oberschule um die "großen" und "kleinen" Sorgen aller Schüler.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seite wurde von den Jugendclubbesuchern und den Mitarbeitern erstellt